Rundweg um den Petersberg - Seubersdorf i.d.OPf.

(lokaler Wanderweg)

  • Länge: ca. 4 km
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Rundweg (Route mit Verlängerung über Tal der Wissinger Laber ca. 9 km)

Beschreibung des Tourenverlaufs:
Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung ist der Dorfplatz in Waldkirchen (Petersberg) mit der Wallfahrtskirche „St. Peter und Paul“. Nun beginnen Sie die Wanderung. Zunächst geht es entlang der Dorfstraße. Gleich rechts sehen Sie die schön renovierte, ehemalige Schule, in der heute das Pfarrheim untergebracht ist. An der Wegkreuzung biegen Sie rechts ab. Vor Ihnen liegt der Sport- und Festplatz, auf dem alljährlich im Juni der „Peterstag“ mit einer großen Kirchweih gefeiert wird. Beiderseits der Straße bieten sich jetzt bereits erste Ausblicke auf die wieder freigestellten und beweideten Magerrasen. Nach ca. 200 m sehen Sie auf der linken Straßenseite ein altes Flurkreuz, das noch an seinem historischen Standort – dem ehemaligen Kirchweg nach Hermannsberg – steht. Nun wählen Sie die Wegabbiegung nach rechts auf den Flurweg und verfolgen einen Teil dieses historischen Weges. Weiter führt der Weg entlang des Petersberger Jurakegels. Hangabwärts sehen Sie wieder kleinteilige Schafweiden. Am Ende des Weges wählen Sie linker Hand einen kleinen, von Hecken und Bäumen gesäumten Pfad. Bereits nach wenigen Metern eröffnet sich ein herrlicher Blick über die wieder freigestellten Magerrasen mit ihren markanten Einzelbäumen. Weiter geht es entlang eines Feldgehölzes. Am Ende des Waldes finden Sie ein Feldkreuz. Hier biegt der Weg nach rechts ab. Nach ca. 300 m bemerken Sie rechts am Waldrand einen großen Lesesteinhaufen. Vielleicht finden Sie hier eine Versteinerung, bevor Sie sich entweder für den Rundweg weiter um den Petersberg oder für die Erweiterungsroute ins Tal der Wissinger Laber entscheiden.
Auf dem Rundweg weiter um den Petersberg werden Sie nach einem leichten Anstieg durch einen lichten Kiefernwald mit einem herrlichen Blick belohnt. Entlang der Hangkante und bunten, duftendem Magerrasen führt die Wanderung weiter bis zum alten Ittelhofener Kirchenweg, der schon von weitem durch seine markante Lindenreihe auffällt. Der weitere Rückweg um den Petersberg führt durch Wälder, entlang blütenreicher, magerer Waldsäume und Magerrasen, Wiesen und Äcker, bis Sie schließlich nach einer ca. 1,5-stündigen Wanderung den Ausgangspunkt wieder erreichen. Entlang des Weges finden sich insgesamt 7 Thementafeln vom Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. zum Thema Wallfahrt und Natur.

>