Wallfahrtskirche „St. Peter und Paul"

Die Wallfahrtskirche St. Peter und Paul erhielt Mitte des 17. Jahrhunderts ihr heutiges Aussehen und ist eine bedeutende Wallfahrtsstätte. Das Patroziniumsfest ist verbunden mit dem traditionsreichen Markttreiben auf dem „Petersberg”.
_______________________________________________________________________

Wallfahrtskirche „Maria Hilf"

Die Wallfahrtskirche wurde im Jahre 1755 zu Ehren Mariens an Stelle einer kleinen Kapelle außerhalb der Ortschaft Batzhausen erbaut. Votivkerzen und -tafeln zeugen aus der „Blütenzeit” der Wallfahrten. Aber auch heute noch sind Bittgänge aus verschiedenen Orten üblich. Die Außenmauern sind aus mächtigen Quadratsteinen, die von der Adelburg-Ruine stammen. Am 15. August (Frauentag) zieht es jedes Jahr viele Pilger zur Wallfahrtskirche.
>