Schweppermann-Radweg

(Fernradweg)

  • Länge: 34 km
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Verbindungstour zwischen Neumarkt und Kastl
  • Charakter des Weges: Steigung wenig, Wegequalität gut, Beschilderung gut, Naturerlebnis gut

Beschreibung des Tourenverlaufs:
Der Schweppermann-Radweg ist die ideale und landschaftlich attraktive Ost-West-Verbindung im Norden des Landkreises Neumarkt i.d.OPf.. Die Tour ist benannt nach dem legendären Feldherrn Seyfried Schweppermann (gest. 1337) und verbindet Neumarkt mit dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Der Radweg führt von Neumarkt i.d.OPf. entlang des alten Kanals bis Unterölsbach, danach weiter über Lauterhofen und Amberg bis nach Schwarzenfeld im Naabtal. Von Neumarkt aus fahren Sie für etwa 12 km am König-Ludwig-Kanal entlang bis Berg. Sie verlassen den Weg entlang dem Kanal nach rechts, hinunter in den Ort Unterölsbach und von dort aus vor der Autobahn über einen Wirtschaftsweg rechts in den Ort Oberölsbach. Weiter geht es über Sindlbach nach Langenthal, wo Sie am Höllberg eine kurze Steigung erwartet. Im Anschluss über Unter- und Oberried und Bräunertshof hinein in den Grafenbucher Forst bis zum Roten Marterl, den höchsten Punkt auf 597 m Höhe. Die nächste Station ist der Markt Lauterhofen, von dem aus Sie über Fischermühle, Schlögelsmühle und Pfaffenhofen nach Kastl gelangen.

>