Naab-Altmühl-Radweg

(Fernradweg)

  • Länge: ca. 47 km
  • Dauer: 3 – 4 Stunden
  • Verbindungstour zwischen Tal der Schwarzen Laber und Naab bzw. Altmühl
  • Charakter des Weges: Zwei Anstiege von 350 m auf 550 m, Wegequalität gut, Beschilderung gut, Naturerlebnis gut

Beschreibung des Tourenverlaufs:
Der Radweg führt vom breiten Naabtal über die Albhochfläche ins eindrucksvolle Tal der Schwarzen Laber und weiter ins Altmühltal. Das ist der perfekte Lückenschluss bei Ihrer Runde durch die Oberpfälzer Juratäler oder den Bayerischen Jura. Der Bahnhof in Parsberg bietet Ihnen die Anbindung an die Bahnlinie Nürnberg – Regensburg. Die Route beginnt in Rohrbach bzw. führt vom Fünf-Flüsse-Radweg aus durch das herrliche Forellenbachtal ca. 8 km nach Hohenfels. Über Großbissendorf – Effersdorf – Pöfersdorf – Gottesberg – Lupburg geht es weiter nach Parsberg (ca. 16 km). Sie fahren durch die Stadt Parsberg über Eglwang nach Daßwang und schließlich über Breitenbrunn nach Dietfurt a.d. Altmühl (20 km). Hier können Sie die Fünf-Flüsse-Tour abkürzen bzw. auf den Altmühltal-Radweg weiter radeln.

>